Outdoorkocher auch in Krisenzeiten

von | Apr 24, 2020

Outdoorkocher

Benzin oder Gaskocher?

Das ist die am häufigsten gestellte Frage für den Outdoor-Einsatz. Aber auch für Krisenzeiten ist diese Frage relavant. Nur die Gründe für die Entscheidung sind anders gelagert.

In unserem Beitrag „Black Out“ haben wir die Möglichkeit eines globalen Stromausfall beleuchtet und Tipps für eine generelle Vorbereitung gegeben.

Heute wollen wir uns mit dem Thema „Kocher“ ausführlicher beschäftigen.

Die Auswahl des Outdoorkochers

Während die Hauptkriterien für einen Outdoorkocher für unterwegs meist die Größe, der Einsatzort und die Jahreszeit, sowie das Gewicht ist, so spielen bei einem Kocher im Krisenfall für zu Hause andere Überlegungen eine größere Rolle.

  • Anzahl der Personen
  • Kochzeit (länger / kürzer)
  • Wo wohnt Ihr (Wohnung / Haus)
  • Verfügbarkeit der Brennstoffe
Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 1

Anzahl der Personen

Mit einem kleinen, handlichen Outdoorkocher kann ich nur einen Topf / Pfanne / Kanne hintereinander auf den Brenner stellen. Der Brenner hat einen kleinen Durchmesser, ideal für Töpfe bis ca. 2 L Fassungsvermögen. Will ich aber Nudeln für eine 4-köpfige Familie kochen, werde ich sinnvollerweise zu einem 4-Liter Topf greifen. Damit sind die kleinen Brenner überfordert und die Kochdauer erhöht sich.

Bei Kochern wie dem Bleuet Micro Plus oder dem Micron Trail wird der Brennaufsatz direkt auf die Gaskartusche montiert. Will ich mit gößeren Töpfen / Pfannen arbeiten, kann die ganze Angelegenheit instabil werden. Vor allem bei höheren Gefäßen wäre dann ein Brenner, der am Boden steht und die Gaskartusche über einen extra Schlauch angeschlossen wird, zu bevorzugen – so wie beispielsweise beim Easy Fuel Duo.

Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 2
Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 3

2 Flamm Kocher

Eine andere Möglichkeit, um effizient für mehrere Personen zu kochen, bieten 2-Flamm Kocher.

Während man beim Einflammkocher eher geneigt sein wird sich auf einfache Speisen, wie sie Travellunch bietet, zu beschränken, kann man bei einem 2-flamm Kocher eher „normales“ Essen zubereiten.

Geeignete Modelle dafür sind der Base Camp oder der 2-flamm Kocher von Coleman.

Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 4
Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 5

Die Kochzeit

Die Kochzeit bestimmt über den Verbrauch des Brennstoffes, oder der KW/h, und ist abhängig von den Gerichten die wir zubereiten.

Bei Kochen in einer Krisensitutation geht es aber vor allem darum die vorhandenen Ressourcen möglichst effizient ein zu setzen. Denn diese sind nicht uneingeschränkt vorhanden. Wir brauchen für Outdoorkocher entweder Gaskartuschen, Gasflaschen oder Benzin.

Brennstoffe und ihre Brennleistung

Gas hat den höchsten Heizwert von 12,8 kWh/kg, gefolgt von Benzin mit 11,6 kWh/kg.

Für das Frühstück und einfache Mahlzeiten, wo ich nur ein wenig Wasser heiß machen muss, eignen sich Gaskocher am Besten. Mit dem höheren Heizwert ist das Wasser oder Kochgut schneller heiß und ich verbrauche weniger Ressourcen.

Das Benzin ist sparsam im Verbrauch, also besser geeignet bei längeren Kochzeiten, wie ich sie bei Nudeln, Spaghetti, Erdäpfeln oder Eintöpfen zu erwarten habe.

Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 6

Wohnsituation

Bei einem globalen Stromausfall muss ich damit rechnen, längere Zeit auf meinen Notfallskocher angewiesen zu sein. Das bedeutet aber auch, dass ich den Brennstoff für meinen Kocher in ausreichender Menge lagern muss.

Und damit beginnen dann die Probleme. Wohne ich in einer Stadt in einer Mietwohnung, dann habe ich kaum die Möglichkeit Benzin für meinen Benzinkocher aufzubewahren. Etwas einfacher ist es in dieser Situation mit Gaskartuschen.

Verfügbarkeit der Brennstoffe

Bei Benzinkochern auf einem Outdoor-Trip empfehlen wir Reinbenzin. In diesem Benzin findet man keine Russpartikeln, was für die Schonung und Langlebigkeit des Kochers förderlich ist. Habe ich aber kein Reinbenzin zur Verfügung, kann man auch mit Super oder Normalbenzin kochen. Und das bekomme ich an jeder Tankstelle.

Gaskartuschen kann man in einem Outdoorladen wie unserem, Baumarkt oder Campingplatz bekommen. Es gibt 3 Systeme:

  • Stechkartusche:
    Diese werden mit meist nur sehr einfachen Kochern „angestochen“ und müssen über ihre gesamte Lebensdauer am Kocher bleiben. Hier besteht die Gefahr, dass beim „Anstechen“ und während der Betriebszeit Gas entweicht!
  • Ventilkartuschen mit Klicksystem von Campingaz:
    Der Kocher wird aufgesteckt und kann nach Gebrauch wieder abgenommen werden. Die Kartusche ist durch ein Ventil gesichert und dicht.
    Es müssen Kocher von Campingaz verwendet werden!
  • Ventilkartusche mit Schraubventil:
    Funktioniert wie bei dem „Klicksystem“, jedoch wird der Kocher „aufgeschraubt“. Der Vorteil ist die größere Auswahl an Kocher-Modellen, da verschiedene Herstellern dieses genormte System verwenden.

Um bei der Nachbeschaffung der Gaskartuschen flexibler zu sein, empfehlen wir Kocher mit der Bezeichung „Duo“, wie der Easy Fuel Duo. Für diese Kocher kann man beide Ventil-Kartuschenarten verwenden.

Outdoorkocher auch in Krisenzeiten 7

Zusammenfassung

Noch einmal ein kleiner Überblick über die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten:

  • Gaskocher, 1-flamm: 1-2 Personen; schnelle, einfache Mahlzeiten, kurze Kochzeiten
  • Gaskocher, 2-flamm: Mehrpersonenhaushalt, mehrere Gerichte, kurze Kochzeiten
  • Benzinkocher, 1-flamm: größere Portionen, längere Kochzeiten
  • Benzinkocher, 2-flamm: Mehrpersonenhaushalt, größere Portionen, mehrere Gerichte, lange Kochzeiten

Für eine detaillierte Beratung steht Euch unser Team gerne zur Verfügung. Vereinbart einen Termin für eine individuelle, persönliche Beratung: Terminvereinbarung

Loading component ...

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!